Sollte diese E-Mail nicht einwandfrei dargestellt werden, klicken Sie bitte hier.

Swisscom piazzetta - 11. November 2016
Newsletter für pensionierte Mitarbeitende von Swisscom
Zeit
Swisscom piazzetta
Liebe Leserin, lieber Leser

Schon bald neigt sich das Jahr dem Ende zu. Was haben wir denn 2016 bewegt? Wie wir in den ersten drei Quartalen gearbeitet haben, das erklärt euch unser CEO in seinen eigenen Worten. Wir haben im Sommer mit der Aktion «Aufmerksamkeit schenken» mehr Beachtung gefunden, als wir je erwartet hätten. Zeit – das wisst ihr wohl besser als ich - ist das wertvollste Gut, über das wir verfügen. Setzen wir sie immer richtig ein? Ersparen uns unsere Kommunikationsmittel wirklich Zeit und Weg oder fressen sie unsere kostbare Zeit? Und im geschäftlichen Alltag gilt es die gleiche Frage zu beantworten, die ihr euch sicher auch immer gestellt habt: Nutze ich die Zeit optimal? Gerade der politische Alltag erfordert für mich und mein Kommunikationsteam viel davon. Zeit zu erklären, dass wir ein börsenkotiertes Unternehmen sind, das nicht laufend eingeschränkt werden sollte, sei es in der Grundversorgung oder in neuen Geschäftsfeldern wie der Vermarktungsfirma Admeira. Mit der Service public Initiative haben wir im Frühsommer eine für uns sehr schädliche Schwächung von Swisscom abgewehrt, doch viele Themen rund um den Service public - wie etwa eine Regulierung unserer Löhne oder Forderungen nach Preisvorgaben - werden uns auch im kommenden Jahr beschäftigen. Im Mobilfunk zahlt sich unsere politische Überzeugungsarbeit aus. Das Parlament ist daran, die einmalig strengen Vorgaben für Strahlungswerte in der Schweiz etwas zu lockern.

Es lohnt sich mit Zeit und Geduld den Standpunkt unseres Unternehmens zu vertreten, um sein gesundes Überleben zu sichern. Das ist für die Schweiz wichtig, für die Zulieferer, die Mitarbeitenden und auch für die Generationen, die unsere Basis aufgebaut haben und nun ihren Ruhestand geniessen.

Ich wünsche euch weiterhin viel Aufmerksamkeit von euren Nächsten, einen frohen Advent und schöne Feiertage.

Beste Grüsse
Stefan Nünlist, Leiter Unternehmenskommunikation
Das Geschäftsjahr nach drei Quartalen
Der Wind wird rauer
Das Geschäftsjahr nach drei Quartalen
«Wir haben solide Zahlen erarbeitet, auch wenn der Wind im dritten Quartal rauer geworden ist. Starker Preisdruck und sinkende Roamingpreise sind eine gute Nachricht für unsere Kunden, fordern uns aber bezüglich Umsatz und Profitabilität. Erfreulich sind das Wachstum bei Bündelangeboten und TV-Anschlüssen, die Entwicklung im Lösungsgeschäft mit Grosskunden und die Ergebnisse von Fastweb. Dank starker Marktleistung und aktivem Kostenmanagement sind wir auf Kurs.» So fasst CEO Urs Schaeppi das Ergebnis von Swisscom nach drei Quartalen 2016 zusammen.
comPlan
Anpassungen für die Sicherung der Renten
comPlan
Das Vorsorgereglement unserer Pensionskasse comPlan wird auf den 1. Juli 2017 angepasst. Die beschlossenen Änderungen – Senkung des Umwandlungssatzes und die Erhöhung der Sparbeiträge der aktiven Versicherten – wurden erforderlich, um die finanzielle Situation von comPlan zu stabilisieren. Die entscheidende Nachricht für die Pensionierten: Für euch ändert sich nichts. Die monatliche Rente wird weiterhin in aktueller Höhe ausgezahlt. Anpassungen gibt es allerdings bei den Ehegatten- und der Alterskinderrenten.
Services
Es leben die alten Zeiten!
Es leben die alten Zeiten!
All die alten Fotos, Dias, Super-8-Filme und VHS-Videokassetten sind wichtige Erinnerungsstücke. Aber wie stellen wir sicher, dass sie nicht verloren gehen, weil die Farbe schwindet oder die empfindlichen Magnetbänder der Filmspulen nicht mehr abspielbar sind? Alles selber zu digitalisieren ist ein immenser Aufwand. Die Cinetis SA aus Martigny, der Digitalisierungs-Partner von Swisscom, nimmt uns diese Arbeit elegant ab.
Geschenkidee
Für alle Fans von Telefonkabinen
Geschenkidee
Oliver Jäschke hat ein intensives Hobby – Fotografieren - und eine grosse Leidenschaft – für Telefonkabinen. Er hat beides verbunden und entstanden ist ein Bildband mit allen Telefonkabinen auf Stadtzürcher Boden. Für CHF 50 (inkl. Versandkosten) lässt sich das Werk direkt beim Autor bestellen: oliver.jaeschke@swisscom.com
Museum für Kommunikation
Geschlossen und doch aktiv
Museum für Kommunikation
Geschlossen und doch aktiv Das Museum für Kommunikation erneuert sich rundum und ist deshalb für ein Jahr nicht in gewohnter Form verfügbar. Hinter den Kulissen baut es intensiv an einer neuen Erlebniswelt auf rund 2000 Quadratmetern: Am 19. August 2017 öffnet diese neue interaktive und spielerische Ausstellung ihre Türen. Unterdessen lädt das MfK zu einem kommunikativen Stadtrundgang, gewährt einen Blick in seine Schatzkammer oder regt zum schöner Kommunizieren an.
Agenda:
Das ist los

9. November 2016
Treffen der Koordinatoren in Bern

17. / 18. Dezember 2017
Weltcupspringen in Engelberg

6. Januar 2017
Ski-Weltcuprennen in Adelboden

12. Januar 2017
Ski-Weltcuprennen in Wengen

8. Februar 2017
Bilanzmedienkonferenz Swisscom: Jahresergebnis 2016

6. – 19. Februar 2017
Alpine Ski-Weltmeisterschaften in St. Moritz

3. April 2017
Generalversammlung Swisscom AG

Medienmitteilungen Swisscom
Eure Daten:
Bitte melden!

Meldet uns bitte personelle Änderungen wie Adressen, Fringe Benefits,Todesfälle! Für die Fringe Benefits ganz wichtig: HR Advisory braucht eure aktuelle Telefonnummer und das Rechnungskonto (oben rechts in der Rechnung), um sie mit der Berechtigung zu verknüpfen. Falls bei der Umstellung auf all IP oder auf ein anderes Abonnement einen Wechsel gegeben hat, meldet dies bitte: Telefon 0800 800 144 oder per E-mail.
Dort könnt ihr euch auch für piazzetta nachmelden.

Vorschläge, Beiträge und Geschichten könnt ihr uns auf die piazzetta-Mailbox senden.
Bildgeschichten:


Frisch pensioniert:
Am 25. Oktober 2016 haben CEO Urs Schaeppi und CPO Hans C. Werner im Hotel Schweizerhof in Bern rund 90 Pensionierte in den Ruhestand verabschiedet. Wen kennt Ihr noch?

Treffen der 111i-Damen aus Freiburg:
Sylvia Volery-Morattel hat auf den 5. November 2016 zu einem Treffen von ehemals in Freiburg tätigen "Auskunft-Damen" gerufen, über 80 von ihnen waren mit von der Partie: Wie unsere Bilder zeigen, eine gelungene Aktion.
Impressum
Swisscom AG
Unternehmenskommunikation
CH-3050 Bern

Redaktionelle Verantwortung:
Esther Hüsler